Kurztrip Elsass


Wieder einmal eine Woche Ferien die geplant werden muss. Wohin soll der Kurztrip denn diesmal gehen? Hast du eine Idee wohin es gehen könnte, wenn man nicht fliegen will, nicht allzu lange fahren will und irgendwo hin wo man noch nie war?

Genau, wir fahren für eine Woche nach Frankreich, genauer ins Elsass. Zum Glück habe ich eine von diesen vielen Kundenkarten und so konnte ich beinahe für lau zwei Hotels buchen. Kennt ihr eigentlich schon die IBIS Styles Hotels? Diese kann ich euch nur empfehlen. Sehen sie doch sehr schön aus und man hat kein „Billighotel“ gebucht, sondern ein stylisches Hotel, welches das Frühstück und WLAN inklusive hat.

Colmar

Mit dem Auto fuhren wir 2.5 Stunden und dann waren wir auch schon da. Das kleine Städtchen Colmar war unser erster Halt. Hier verbrachten wir 3 wunderschöne Tage mit Flammkuchen, elsässischem Wein und süssen Desserts. Wir besuchten dort das kleine Venedig , das Pfister-Haus, das Koifhus und die Freiheitsstatue. Das flannieren durch das kleine Städchen kann ich nur empfehlen vor allem Abends.

Strasbourg

Nach 3 Tagen fuhren wir mit dem Auto eine halbe Stunde weiter und kamen in Strassburg an. Der Besuch des Liebfrauenmünsters sowie des kleinen aber wunderschönen kleine Frankreich standen auf dem Programm. Nach einer Bootsfahrt mit Sicht auf das europäische Parlament und einigen Hintergrundinformationen zur Stadt flanierten wir durch die Fussgängerzone und endeten wie immer abends in einem guten Restaurant.

Nach 3 weiteren Tagen waren die Ferien leider wieder vorbei und wir fuhren zurück in die Schweiz mit den schönen Bildern aus Frankreich im Gepäck.