Schönes Wetter

Heute war wieder einmal einer dieser Tage, die ich sehr zu schätzen weiss. Obwohl man eigentlich genug zu tun hätte, schaltet man komplett ab und geniesst die Ruhe in den Wäldern.

Was man so alles in einem Wald sieht und vor allem riecht ist beinahe unbeschreiblich. Man riecht unter umständen, die frisch heranwachsenden Gräser, die Tannen und Bäume.

Jedoch trügt dieser Schein von idyllischen Spaziergängen im Wald. Denn auch dort sind Sprayer im Einsatz, die wahrscheinlich noch aus Wut diverse kleine Vogelhäuschen kaputt gemacht haben.

Einige Bilder wirst du sicherlich noch in einem meiner Alben sehen.

Am Abend geniesse ich noch die restlichen Sonnenstrahlen und schreibe diesen Artikel. Wow… was will man mehr. Langsam überkommt mich ein kleines Hungergefühl, welches ich mit grösster Wahrscheinlichkeit mit einem Fitnessteller besänftigen werde.

Morgen ist ja wieder Montag und eine neue Woche voller Glück, Emotionen und Lerninhalten wartet auf mich und hoffentlich auch auf Sie.

Sony Alpha 350X

Nach über fünf Jahren war es mal wieder an der Zeit, sich eine Fotokamera zu kaufen. Nach langem hin und her habe ich mich für die Sony Alpha 350X mit zwei Objektiven entschieden.

Bei Architronic habe ich die Kamera am Mittwoch bestellt und am Donnerstag hatte der Postbote schon ein Paket für mich. Wie ein Kind konnte ich mich kaum zurückhalten und packte die Kamera in einem Zug aus. Akku laden und los ging es.

Wie wild schoss ich einfach drauf los um die Kamera zu testen. Und wie man oben im Bild sehen kann, gab es auch einige Highlights was Tiefenschärfe anbelangt.

Man kann sich also in Zukunft auf 14.5 Mio. Pixel Fotos freuen und ich bin sicher, es werden auch mehr sein.

Durchzug

Die SBB macht immer wieder mal Schlagzeilen. Ob positive oder negative sei dahingestellt. Das einzige was ich als SBB Kunde von der SBB erwarte ist ganz simpel wie einfach.

Der Transport von Startpunkt zum Zielpunkt, wenn es sich einrichten lässt dies auch noch pünktlich und in einem angenehmen Wagen. Jedoch da beginnt das Problem schon.

Heute lass ich auf Bluewin.ch, dass künftig auf den S-Bahn Linien auf 200 Sitzplätze nur noch ein WC vorhanden sein wird. Da sehe ich einen Notstand, genau gleich wie bei der letzten Fahrt im Wallis. (Das Bild oben sagt mehr als Tausend Worte).

Neben dem, dass es fürchterlich roch und alles dreckig war (sie sehen hier die 1. Klasse der SBB und nicht etwa die 3. Klasse aus dem Jahre 1920), ist das ein Regionalzug im Wallis, der jährlich Touristen von Genf oder Zürich her ins Wallis transportieren,

Was für ein erbärmliches Bild muss die Schweiz noch von sich zeigen, damit man neben Schokolade und Käse als drittes nun die dreckigen Züge der SBB erwähnt?

Ich bin mal gespannt, was mir die SBB auf diese Fotos zurückschreibt.