Skifahren

Prognosen für heute -7°C bis -3°C für Zermatt. Somit sind das ideale Wetterbedingungen um Skifahren zu gehen. Gesagt getan. Die Ticketpreise sind zwar hoch, jedoch lohnt sich der Kauf einer Mehrtageskarte schon ab 2 Tagen und da aufgrund des Schneefalls der letzten Tage endlich alle Lifte geöffnet wurden.

Somit begaben wir uns auf das Rothorn und fuhren den ganzen Tag lang die Pisten hinunter. Es standen fast keine Leute an und es verteilte sich gut. Nur wenn man gleichzeitig mit einer Skischule auf den Lift wollte, dauerte das Anstehen etwas länger, was aber in den Ferien eigentlich nicht stressen darf. Man sollte ja relaxed sein und die arbeitsfreie Zeit geniessen.

Am 1. Januar 2015 sind wir extra früh aufgestanden um die ersten auf der Piste zu sein. Die Gletscherpiste war mit Abstand die Beste. Und wir waren beinahe alleine unterwegs. Dieser Höhenflug an Emotionen hielt bis Mittag an. Danach waren auch die alkoholisierten Partygänger endlich erwacht und wollten Skifahren.

Da wir bis dahin schon einige Stunden Skifahren hinter uns hatten, gingen wir noch gemütlich Essen und querten anschliessend das ganze Skigebiet bis zur Sunegga. Es waren wieder mal zwei fantastische Tage im Schnee.

Tag im Schnee

Endlich, der Schnee ist da! Etwas zu spät für Weihnachten, aber genau richtig für die Weihnachtsferien. Somit konnte ich mit meinem Göttibub endlich in den Schnee. Er machte an diesem Tag seine ersten Versuche auf Skier und wurde in der selbstgebauten Rodelbahn zu Champion erkoren. Dies fand alles nicht etwa in 2000 Metern über Meer statt, sondern auf 581 Metern über Meer. Ein Schneemann darf natürlich auch nicht fehlen sowie eine Schneeballschlacht.

Ich habe den Tag sehr genossen und freue mich schon auf das nächste Mal, wenn ich wieder was spannendes mit meinem Göttibub unternehmen kann.