Das Jahr 2009

Ich wünsche allen, bei denen ich mich noch nicht persönlich gemeldet habe, über das Medium Internet, ein glückliches, friedliches und abenteuerliches neues Jahr 2009. Mögen meine besten Glückwünsche, die schlechtesten Erfahrungen sein, die du dieses Jahr 2009 haben wirst.

Doch, vor dem Jahre 2009 gab es ja noch den Abschluss des alten Jahres. Hierzu möchte ich auch noch einige Zeilen verlieren. Kurzum ein Jahresrückblick aus meiner Sicht. Keine Angst, der wird nicht so umfangreich wie die 20 Sendungen über Bilder, Menschen und Emotionen von RTL und Pro7 oder ARD und ZDF.

Das Jahr 2008 war aus meiner Sicht ein durchzogenes Jahr. Es gab mehr Tiefs als Hochs. Jedoch liess ich mich nie ganz runterreissen und habe mir Besserung im Jahr 2009 geschworen. Wie es rauskommen wird, weis ich leider jetzt noch nicht. Dennoch habe ich keine Angst vor dem Unbekannten und stelle mich den neuen Herausforderungen des Jahres 2009 mit gehobenen Hauptes.

Wer mich kennt, weiss, das ich gerne kämpfe, schnell aufgebe, jedoch es dann so lange versuche bis die ganze OVO verbraucht ist. Denn aus der Werbung wissen wir ja, das man es mit OVO nicht besser kann, sondern länger.

Auf einige Highlights die schon geplant sind, freue ich mich schon sehr. Dies sind zum einen die Umteilung in die Interne Revision Verteidigung, wo ich in Zukunft meine WKs abverdienen werde und die Akademie für Wirtschaftsprüfer.

Gerne lasse ich mich aber von Terminen beeindrucken (privat wie geschäftlich), die jetzt noch nicht stehen und zu denen ich spontan zusagen werde…